· 

Zollformular USA richtig ausfüllen

Gibt es das Zollformular/die Zollerklärung im Flugzeug überhaupt noch?

Im Jahr 2018 wurde das Formular für die Zollerklärung an manchen US Flughäfen abgeschafft. Der Grund der der grüne Gedanke an den Umweltschutz. Ersetzt wir das Zollformular entweder durch elektronische Befragung am Kiosk/Computer bei der Einreise, oder aber direkt durch einen Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde, an dem grundsätzlich JEDER vorbei muss.

 

Welche Fragen bei der Einreise in die USA häufig gestellt werden, könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.


Solltet Ihr trotzdem das Zollformular im Flugzeug bekommen, solltet Ihr es wie folgt ausfüllen:

Die USA möchte wissen was eingeführt wird und daher ist jeder Fluggast verpflichtet, ein Zollformular auszufüllen. Dieses Formular wird Euch im Flugzeug ausgeteilt und Ihr solltet es bis zur Landung ausgefüllt haben.

Daher solltet Ihr Reisepass, Ticket und Kugelschreiber in Reichweite haben sowie Eure Wohnanschrift in den USA kennen. Wenn Ihr durch den Zoll geht, gebt Ihr das im Flugzeug ausgefüllte Zollformular ab.

 

Hier beschreiben wir Euch Punkt für Punkt das Zollformular, das bei Einreise in die USA im Flugzeug ausgefüllt werden muss.

 

  1. Euer Nach.-, Vor.- und Mittelname wie er im Reisepass steht
  2. Euer Geburtsdatum
  3. Die Anzahl der Reisenden. Denn es muss pro Familie/Paar nur ein Formular ausgefüllt werden. Tragt eine Null ein wenn Ihr alleine reist.
  4. Die Adresse Eurer Unterkunft
  5. Das Land in dem der Reisepass ausgestellt wurde (auf englisch geschrieben - Austria/Germany)
  6. Nummer des Reisepasses
  7. Das Land in dem Ihr wohnt (auch auf englisch geschrieben)
  8. Alle Länder die Ihr auf der Reise in die USA "besucht" habt. Auch Zwischenlandungen
  9. Die Flugnummer (steht am Ticket)
  10. Frage: ob die Reise geschäftlich ist
  11. Hier müsst Ihr ankreuzen, was Ihr in die USA einführt. Unbedingt vorab informieren. Seid ehrlich. Wenn die Einfuhr nicht verboten ist, könnt Ihr nur Probleme bekommen wenn Ihr es nicht deklariert.
  12. Es wird gefragt ob man auf einer Tierfarm/Bauernhof war oder ob man Vieh berührt hat (Seuchengefahr)
  13. Ob man über $10.000,- Bargeld mit sich führt
  14. Hierbei geht es um Handelsgüter - also Zeugs welches man verkaufen möchte
  15. Punkt eins betrifft nur US-Bürger. Punkt zwei betrifft Besucher. Hier geht es um den Wert der Gegenstände, die in den USA bleiben werden.

Die Rückseite: Dort listet Ihr Eure Mitbringsel auf inkl. dem Wert.

Ein Beispiel unserer letzten Einreisen:

  • Cookies and Chocolate 8 pounds - $47,32
  • Wine 1,2 Gallon - $29,4
  • Pumpkin seed oil 1/4 Gallon - $24,-
  • Instant bread mix 2 pounds - $23,9

Ab $ 100,- Gesamtsumme kann eine Steuer verrechnet werden - diese Beträgt ca. 7%. Aber wir sind immer mit weit über $200,- problemlos durchgekommen.

 

 

Dann noch unterschreiben und das Datum rauf - und das Zollformular ist richtig ausgefüllt.
Für weitere Fragen oder Erfahrungsberichte - nutzt unten die Kommentar-Funktion.


Unterstützt unsere Arbeit bitte mit einem "Gefällt mir" auf Facebook!


...oder auch ein "Folgen" auf Instagram hilft uns.


Teilt den Artikel wenn er Euch geholfen hat - so könnt Ihr auch anderen helfen!


Das könnte Euch auch noch interessieren:

USA Tipps

Allgemeine Tipps für die USA
Allgemeine Tipps für die USA

Fragen bei der Einreise

Fragen bei der Einreise in die USA
Fragen bei der Einreise in die USA

Fettnäpfchen USA

USA Fettnäpfchen
USA Fettnäpfchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Forcher Albin (Sonntag, 17 November 2019 03:25)

    Super Anleitung,Danke!